Wings For Life App Run 2020

 

Wings For Life – Organized App Run
Sonntag 3.5.2020 um 13:00 Uhr Neunkirchen/St. Egyden – Föhrenwaldlaufstrecke


HIER ANMELDEN – MACH MIT!
(die Startplätze sind limitiert!)

Wenn du dich nicht mit Erklärungen aufhalten möchtest: Hier die Zusammenfassung…
Melde dich zu unserem Newsletter an, damit bist du immer informiert!

Prolog

Am Sonntag den 3.5.2020 findet wie alljährlich der internationale „Wings For Life“ – Lauf statt. Dieser Lauf wird an verschiedensten Locations auf der ganzen Welt abgehalten. Der Wings for Life World Run ist ein „global movement“ mit der Aufgabe, möglichst viele Spendengelder für die staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmarksforschung zu sammeln. Der Lauf findet zur gleichen Zeit an 13 internationalen Locations statt („Flagship runs“) – damit allerdings wirklich jeder mitmachen kann, gibt es auch sogenannte „App Runs“ – und einen ebensolchen haben wir organisiert

Der Wings for Life World Run startet exakt um 13:00 Uhr Ortszeit, egal ob sonniges oder regnerisches Wetter, egal ob kalt oder warm. Der Lauf soll sowohl ein sportlicher als auch ein geselliger und lustiger Event sein! Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich zu diesem Lauf gegen das virtuelle Catcher Car (siehe weiter unten) zu begeistern, denn je mehr Menschen mitmachen, desto mehr Spaß gibt es und desto mehr Spenden kommen für Wings for Life herein.

Aus diesen Gründen veranstalten wir ein „App-Run-Community-Event“, damit wir die Gelegenheit haben, diesen Lauf mit Gleichgesinnten hier in unserer Homezone zu absolvieren.

 

 

 

Über Wings For Life

 

 

Wings for Life ist eine gemeinnützige, staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmarksforschung deren Ziel es ist, eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden. Dazu werden mit Hilfe von Spendengeldern weltweit erstklassige Forschungsprojekte und klinische Studien zur Heilung des verletzten Rückenmarks gefördert. 100% aller Startgelder und Spenden fließen dabei direkt in die Rückenmarksforschung – es fließt kein Cent in Verwaltung oder an die Veranstalter!

 

Über die Geschichte von Wings For Life

Die treibenden Kräfte hinter der Stiftung Wings for Life sind der zweifache Motocross-Weltmeister Heinz Kinigadner und Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz.

Ein tragischer Unfall von Kinigadners Sohn Hannes im Jahr 2003, der eine schwere Querschnittslähmung zur Folge hatte, war der entscheidende Anstoß, die Stiftung ins Leben zu rufen. Die Finanzierung von Forschungsprojekten zählt zu den wichtigsten Aufgaben von Wings for Life, denn der Fortschritt in der Rückenmarksforschung basiert zu einem Großteil auf privaten Initiativen.

Um das Problem von Rückenmarksverletzungen in der Öffentlichkeit zu thematisieren, unterstützt eine Reihe hochkarätiger Persönlichkeiten aus Sport, Kultur und Wirtschaft Wings for Life ehrenamtlich als Botschafter und setzt sich aktiv für die Stiftung und deren Ziele ein. Hier mehr dazu…

 

Wie funktioniert der Lauf?

Am 3. Mai 2019 um Punkt 13:00 Uhr kannst du mit allen Teilnehmern weltweit für die laufen, die es nicht können – als App-Runner wirst du dabei vom virtuellen Catcher Car gejagt. Am Ende des Laufs wird dein Name auf der globalen Ergebnisliste erscheinen. Noch wichtiger: Du wirst fester Bestandteil der globalen Initiative sein, bei der die Welt an einem einzigen Tag vereint für die läuft, die es nicht können.

Indem du vor dem Start die App aktivierst, nimmst du am Wings for Life World Run teil und wirst von einem virtuellen Catcher Car gejagt, das zeitlich exakt auf seine realen, sich weltweit im Einsatz befindenden Pendants abgestimmt ist. Das Schöne an diesem Event besteht darin, dass es keine festgelegte Distanz und keine Ziellinie gibt, die es zu erreichen gilt – das Catcher Car ist die Ziellinie, die dich verfolgt. Wer immer auch die größte Distanz zurücklegt, bevor derjenige vom Auto – ob virtuell oder real – eingeholt wird, krönt sich zum Gewinner.

Wir treffen uns am Sonntag den 3. Mai 2019 ab 12:00 Uhr in St. Egyden Kreuzung Bahnstraße/Steirerweg, siehe Google Maps oder Flopps Karte. Achtung! Sei unbedingt bereits um 12:30 Uhr da, damit wir noch genügend Zeit für ein Race-Briefing haben und dein Handy Zeit zum GPS-Signal-Suchen hat.

Der Start ist pünktlich um 13:00 Uhr, unsere Strecke führt entlang der Bahnstraße und durch den Föhrenwald. Eine Runde hat eine Länge von ca. 3,64 km.

Um 13:30 Uhr aktueller Ortszeit (30 Minuten nach dem offiziellen Start des globalen Rennens) – nimmt bei jedem Event ein Catcher Car die Verfolgung der Teilnehmer auf (in unserem Fall ist es natürlich nur ein virtuelles Catcher Car). Zu Beginn fährt das Catcher Car konstant 14 km/h, danach steigert sich die Geschwindigkeit zu jeder weiteren halben Stunde:
ab 14:00 Uhr auf 15 km/h
ab 14:30 Uhr auf 16 km/h
ab 15:00 Uhr auf 17 km/h
ab 15:30 Uhr auf 18 km/h
ab 16:00 Uhr auf 22 km/h
ab 16:30 Uhr auf 26 km/h
ab 17:00 Uhr auf 30 km/h
ab 17:30 Uhr auf 34 km/h.

Klingt kompliziert, nicht wahr? Aber ist egal – so lange du es schaffst, vor dem Catcher Car zu bleiben, bist du im Rennen. Sobald dich das Catcher Car überholt, ist dein Rennen beendet. Das gleiche gilt für unseren App Run, du hast ja dein Handy dabei und zum Zeitpunkt, an dem dich das virtuelle Catcher Car überholt, ist der Lauf für dich vorbei und du bist in der Wertung.

hier die Strecke im Detail…

Nach dem Lauf treffen wir uns alle wieder beim Start-/Zielpunkt (wer möchte für ein gemeinsames Gruppenfoto).

 

Wie bereitest du dich vor?

Als erstes solltest du dich bei Wings For Live anmelden, Anmeldelink hier („Organisierter App Run“ und „Neunkirchen/St. Egyden“ auswählen), die Teilnahmegebühr beträgt 20€ (geht wie oben beschrieben zu 100% an die Stiftung für Rückenmarksforschung) – du kannst natürlich auch gerne mehr spenden…

Zweitens musst du die „Wings For Live – Handy-App“ installieren (gibts hier für Android und hier für Apple/IOS). Mit dieser kannst du im Vorfeld schon mal trainieren, du benötigst sie auf jeden Fall für den eigentlichen Lauf, denn über die App startest du und merkst auch, wenn du vom Catcher Car eingeholt wurdest und dein Rennen beendet ist. Am besten vorab mal ausprobieren!

Hier kannst du vorab ausrechnen, wie weit du kommen könntest (und kannst dein Tempo planen) und hier findest du Antworten auf weitere Fragen.

Vergiss nicht zum Lauf dein aufgeladenes Handy mitzubringen (übrigen: ein Headset hilft dir, App-Nachrichten besser zu verstehen…)!

 

Sonstiges

Das Rennen wird von der „Wings For Life Foundation“ bzw. Red Bull veranstaltet. Bei unserem App Run handelt es sich um keine eigenständige Veranstaltung, die Teilnahme erfolgt daher auf eigenes Risiko und eigene Gefahr, wir übernehmen keinerlei Haftung für etwaige Unfälle oder Reklamationen – siehe auch „Teilnahmebedingungen“ und „Rulebook“ bei der Anmeldung.

Bei uns gibt es keinen Sieger, jeder läuft gegen das Pace Car und jeder ist ein Sieger wenn die Zeit rum ist – und vor allem:

Wir alle laufen für die die es nicht können…

Bitte melde dich bei unserem Newsletter an, damit du immer über aktuelle News zum Lauf informiert wirst!
Bei Fragen kannst du uns jederzeit kontaktieren, wir helfen gerne weiter – schreibe uns einfach eine Mail!

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar