Laufen, Mondscheinlauf

8. Mondscheinlauf am 15.8.2019

Der 7. Mondscheinlauf musste wieder mal als Opfer des Wolkenmeeres herhalten – trotz sehr gutem Wetter gab es keine Naturbeleuchtung. Das soll sich beim nächsten Lauf nun wirklich bessern und somit geht’s am Donnerstag den 15. August 2019 zum nächsten Versuch und auf unsere nächste Runde – wie immer gemeinsam ohne speziellen Leistungsgedanken – mit Plaudern und guter Unterhaltung. Jeder der möchte kann gerne mitmachen. Es ist kein Wettbewerb und es gibt keine Zeitvorgaben, es gibt keine Zeitmessung und kein Teilnahme-Zertifikat 🙂 . Jeder kann laufen wie er möchte. Grundsätzlich wird die Gruppe langsam laufen (ca. 7 min/km), damit alleContinue reading

Laufen

Stammtisch 2019

Unser jährlicher Lauftreff des TRT Diepolz findet in der Regel zur Sommerzeit statt – so auch heuer wieder. Treffpunkt war diesmal der Sonnwendstein-Gipfel, die Wahl der “Anreise-Route” stand jedem frei – und so kam es auch dazu, dass es beim Treffpunkt dann eine Menge zu erzählen gab. Jedenfalls trafen sich vier furchtlose LäuferInnen, mehr dazu kann man hier nachlesen…

Aktuelles, Laufen

Neuer Weltrekordversuch

Am 12. Oktober 2019 startet der nächste Versuch. Eliud Kipchoge wird – diesmal in Wien(!) – versuchen, die Marathon-Schallmauer von 2 Stunden zu durchbrechen.Der Rekordversuch wird auf der Prater-Hauptallee zwischen Lusthaus und Praterstern stattfinden. Nachdem es das letzte Mal im Mai 2017 in Monza nicht geklappt hat, einen Marathon unter 2 Stunden zu laufen, möchte der Meister es jetzt wissen. Diesen Termin sollte man sich unbedingt vormerken. Hier ein Beitrag auf ORF.at. Übrigens hier noch drei Dinge, die man von Kipchoge’s Berlin Marathon 2017 – den er in 2:03:33 lief – lernen kann: Consistent splits – von 1-42 km MarathonContinue reading

Aktuelles

NÖ Challenge

Heuer veranstaltet das Sport.Land NÖ in Kooperation mit Runtastic und den beiden Gemeindeverbänden die bereits dritte Runde der NÖ-Challenge, um alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher wieder zum Sport zu bewegen. Mit dieser Challenge soll die Begeisterung zum Bewegen geweckt werden, das wirkt sich bekanntlich positiv auf Körper und Geist aus 🙂 Die Anmeldung bzw. Teilnahme ist ab sofort unter Angabe der jeweiligen Heimatgemeinde möglich, die Gemeinden werden in bestimmte Kategorien eingereiht (0-2500 Einwohner, usw.). Die Challenge läuft von 1. Juli bis 30. September wieder über Runtastic – einfach App installieren, aktivieren und auf www.noechallenge.at anmelden. Danach Aktivitäten tracken und Minuten sammeln.Continue reading

Laufen, Mondscheinlauf

7. Mondscheinlauf am Mittwoch den 17.7.2019

Nachdem wir unseren 6. Mondscheinlauf im heurigen Jahr bei prächtigem Wetter aber leider ohne Mond absolvieren mussten, laufen wir am Mittwoch den 17. Juli 2019 unsere nächste Runde – wie immer gemeinsam ohne speziellen Leistungsgedanken – mit Plaudern und guter Unterhaltung. Jeder der möchte kann gerne mitmachen. Es ist kein Wettbewerb und es gibt keine Zeitvorgaben, es gibt keine Zeitmessung und kein Teilnahme-Zertifikat 🙂 . Jeder kann laufen wie er möchte. Grundsätzlich wird die Gruppe langsam laufen (ca. 7 min/km), damit alle gemeinsam ins Ziel kommen (bzw. schnellere Läufer warten einfach). Es steht der Spaß und das Erlebnis im Vordergrund.Continue reading

Aktuelles

1. Hochwechsel-Trail

Am 8. Juni 2019 ging das Trailrunning Team Diepolz zur Sache – der 1. Hochwechsel-Trail und Hochwechsel-Uphill stand am Programm – ein Kurzbericht und wie es uns dabei ergangen ist kann man auf der TRT-Webseite nachlesen. Ein toll organisierter Lauf und vor allem eine landschaftlich wunderbare Strecke!

Gesundheit

Ausdauermuskeln

Die roten Muskelfasern arbeiten ökonomisch und ermüdungsresistent und sind für Ausdauerleistungen entscheidend. Die tiefrote Farbe der Muskelfasern stammt vom hohen Myoglobin-Gehalt der dafür sorgt, dass viel Sauerstoff zur Verfügung steht. Dies geht einher mit verstärkter Bildung von Mitochondrien. Die sind die Kraftwerke unserer Zellen – unter anderem auch für die Produktion von Adenosintriphosphat (ATP) zuständig, welches unsere Zellen zum Funktionieren benötigt. Die Menge an Mitochondrien ist stets schwankend, je nach Energiebedarf in den Zellen gibt es mengenmäßigen Auf- und Abbau dieser Zellorganellen. Eine hohe Dichte an Mitochondrien ermöglicht also eine sauerstoffreiche Energieproduktion – die besten Voraussetzungen für fordernde Ausdauerbelastungen. DasContinue reading

Gesundheit

Bluthochdruck

Bluthochdruck ist eine Krankheit, die oft symptomlos und beschwerdefrei verläuft und bei der der Blutdruck des arteriellen Gefäßsystems chronisch erhöht ist. Deshalb ist sie umso gefährlicher, weil diese sehr oft zu spät erkannt wird. Sehr selten machen sich Warnsignale wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Nasenbluten bemerkbar. Unbehandelter hoher Blutdruck kann Herz, Gehirn, Nieren und vor allem Arterien schädigen. Arteriosklerose – eine der häufigsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen – entsteht dann, wenn sich an der Innenseite der Blutgefäße überschüssige Fett- und Kalkpartikel (Plaques) ablagern und diese dann einreißen. Es entstehen dann Blutgerinnsel, die das Gefäß vollständig verlegen können. Mögliche Folgeschäden sind: Konorare Herzkrankheit Entstehung vonContinue reading

Laufen, Mondscheinlauf

6. Mondscheinlauf am Montag 17.6.2019

Nachdem wir unseren fünften Mondscheinlauf im heurigen Jahr bei prächtigem Wetter absolviert haben, starten wir am Montag den 17. Juni 2019 zu Nummer 6 – wir werden bei Mondschein eine angenehme Runde drehen – wie immer gemeinsam ohne speziellen Leistungsgedanken – mit Plaudern und guter Unterhaltung. Jeder der möchte kann gerne mitmachen. Es ist kein Wettbewerb und es gibt keine Zeitvorgaben, es gibt keine Zeitmessung und kein Teilnahme-Zertifikat 🙂 . Jeder kann laufen wie er möchte. Grundsätzlich wird die Gruppe langsam laufen (ca. 7 min/km), damit alle gemeinsam ins Ziel kommen (bzw. schnellere Läufer warten einfach). Es steht der SpaßContinue reading

Laufen

100 miles of Istria

Unser Tom vom TRT Diepolz hat es heuer geschafft, im zweiten Anlauf die 100 miles of Istria erfolgreich zu finishen. Eine grandiose Leistung, addieren sich doch zu den 100 Meilen noch knackige 6500 Höhenmeter. Wie es ihm dabei gegangen ist, kannst du in der “Geschichte einer zarten Fehleinschätzung” hier auf der Webseite von TRT Diepolz nachlesen…